ImageImageImageImage
 
 
Spitzenköche

Andreas Jäger & Robert Jäger

Andreas Jäger & Robert Jäger

Andreas Jäger wusste vermutlich schon von Beginn seiner Lehrzeit an, dass er seinen Traum einmal verwirklichen wird und sowohl die Kochlehre im heimatlichen Hotel Post als auch die zahlreichen Betriebe in denen er sein Koch-Handwerk weiter ausbildete und verfeinerte nur Zwischenstationen sind.

1998 legte er den Grundstein für sein Restaurant Sunshine und tat somit den ersten Schritt in die Selbständigkeit. Gemeinsam wurde der Traum vom Genießer-Restaurant verwirklicht – Bruder Robert werkte in der Küche, seine Frau Simone verwöhnte die Gäste mit besonderer Herzlichkeit im Service und Andreas als Bindeglied zwischen Küche und Keller koordinierte alle erforderlichen Belange.

Aus dem feinen Genießer-Restaurant wurde nach 5 Jahren das Genießer – Hotel Sunshine in Kappl. Die Rollenaufteilung blieb erhalten und das Trio ist seitdem gemeinsam unermüdlich um das Wohl der inzwischen schon zahlreichen Stammgäste bemüht.

Insgeheim ist Andreas jedoch der leidenschaftliche Koch geblieben, der gerne die Vertretung seines Bruders übernimmt. Ab und zu schwingt er auch wieder selbst den Kochlöffel und probiert mit Vorliebe neue Gerichte und Kombinationen aus, welche dann als erstes von der Familie verkostet werden.

Das Kochen hat Robert Jäger schon in frühen Jahren begonnen, denn schon als kleiner Junge war für ihn Küche und Haushalt eine Lieblingsbeschäftigung. Sogar während der Kochlehre bereitete es ihm Vergnügen auch in der „Zimmerstunde“ ab und zu Gerichte und Rezepte auszuprobieren, obwohl das anfangs eher in die Richtung Kuchen und Bäckereien ging und so manchmal eher auf einen Konditor schließen lies.

Die Ausbildung zum Koch im heimatlichen Hotel Post in Kappl war der Grundstein, wo arbeiten gelernt wurde. Allerdings folgten dann verschiedene Stationen im nahe gelegenen Ischgl und auch ein bisschen in der Ferne am Tennerhof in Kitzbühel. Der Naturbursch kam aber von den Bergen niemals los und so war das Tiroler Unterland die größte Entfernung in der Kochen noch denkbar war.

Nach seinen Lehrjahren bei Martin Sieberer kehrte er wieder ins heimatliche Paznaun zurück und brachte wohl zumindest in der Küche ein bisschen etwas von der weiteren Welt mit.

Gemeinsam mit seinem älteren Bruder Andreas verwöhnen Sie die Gäste und sein Kochstil im Genießer - Hotel Sunshine in Kappl ist immer noch unverkennbar den regionalen Produkten verschrieben und nur zur Auflockerung mischen sich manchmal etwas exotischere Zutaten in die Gerichte.

Sicherlich inspirieren ihn auch seine vielen Wanderungen mit seiner Frau und den beiden Kinder durch die heimatlichen Wälder und manchmal auch hoch hinaus auf die umliegenden Berggipfel. Das ist Freiheit genug um wieder neue Ideen für die heimischen Gerichte zu sammeln. So ist Robert ein leidenschaftlicher Pilzsammler und zieht im eigenen Garten viele verschiedene Kräuter, die Abwechslung und neue Aromen und Gerüche in seine Küche bringen und so die Vielfalt und den unverkennbaren Geschmack seiner Küche widerspiegelt.

 

www.hotelsunshine.at

 

 

Nährwerttabelle